Ferienappartments "Villa Daphne"

In Sarti, Halkidiki Griechenland

Die Villa Daphne wurde 1990 erbaut. Das Haus steht auf einem 4150 m2 großen, eingewachsenen und großzügigen Grundstück mit genügend Parkmöglichkeiten. Es ist komplett eingezäunt und ist daher ideal für Familien mit Kindern. Das freiliegende Grundstück liegt am Ortsrand von Sarti. Zur Dorfmitte und zum feinen Sandstrand sind es gerade mal 7 Minuten zu Fuß.

Was bedeutet der Name eigentlich?

Daphne

Die schöne Nymphe Daphne, Tochter des Flußgottes Peneios, verzauberte Apollon durch ihre außerordentliche Schönheit, so dass er ihr unermüdlich nachstellte. Da sie seinem Drängen aber nicht nachgeben wollte, bat sie ihren Vater, ihr zu helfen. Dieser verwandelte sie in einen Lorbeerbaum, der seitdem ihren Namen trägt. Als Apollon bemerkte, dass er seine Geliebte für immer verloren hatte, bestimmte er den Lorbeerbaum zu einer heiligen Pflanze. Ein Lorbeerkranz war daher der höchste Preis für die Sieger bei den zu seiner Ehre veranstalteten musischen Wettkämpfen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Daphne_(Mythologie)

Zur Bildgalerie